Forum: German Forum

Das Forum für alle deutschsprachigen Benutzer und DJs!

Bitte beachtet unsere Foren Regeln! Wissenswertes für Einsteiger und Profis findet ihr hier, im deutschsprachigen Wiki! Hier findet Ihr die häufigsten Themen und Hardware Stammtische direkt verlinkt. Bei technischen Problemen, steht Euch auch der deutschsprachige Support für VirtualDJ zur Verfügung !
Informationen zu Version 8 (Build History) (Ältere Build DL) (Version 8 - Video Tutorials) (Handbuch v8) (V8 Video Showcases)
No license User dürfen keine E Mail, Skype, Msn oder sonstige Adressen veröffentlichen.
话题: OS2L Beat nicht synchron in SweetLight
Hallo,
habe ein USB DMX Interface von SweetLight mit zugehöriger Software. Kopplung zwischen VirtualDJ und Sweetight läuft soweit, so dass ich z.B. Buttons bzw. Szenen direkt vom Controller starten kann. Die Beats werden auch übertragen, die ich zur Steuerung bestgenauen Steuerung einiger Szenen einsetzen möchte. Doch leider wird der Beat nicht synchron übertragen. Habe einen MacBookPro mit i7, der sich die ganze Zeit langweilt, daher denke ich, dass es an etwas anderem liegen müsste.

Hat schon jemand von euch Szenen eingerichtet, die tatsächlich bestgenau gesteuert werden? Wenn ja, wie habt ihr das gemacht? Oder habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte, dass die Beats nicht synchron sind?

Vielen Dank für Eure Antworten im Voraus.

VG,
Gregor

发表时间 Thu 14 Feb 19 @ 4:09 pm
Eventuell eine Zeitverzögerung durch die USB-Übertragung ?

发表时间 Fri 15 Feb 19 @ 6:24 am
Habe es herausgefunden: Der Beat wird immer dann nicht richtig übertragen, wenn man einen Loop gesetzt hat. Hatte beim Programmieren der Lichtszenen den Loop gesetzt, um nicht ständig das Lied neu starten zu müssen. Der Loop war auch sauber auf 2 Takte gesetzt, trotzdem entsteht ein Versatz über OS2L, wenn VirtualDJ an den Anfang des Loops springt.

Wo kann man das am besten melden, damit die Programmierer sich das angucken?

Hatte am letzten Samstag einen Gig und das erste Mal SweetLight (Software dahinter: TheLightingController, Software identisch mit QuickDMX und ShowExpress; nur die Interfaces sind für die jeweilige Softwarevariante konfiguriert) mit dem D512 USB-DMX Interface im Einsatz. Habe mir auch einige Lichtszenen auf meinen Controller gemapped. Fazit: Es läuft sehr stabil, bin echt zufrieden, obwohl der Beat manchmal etwa schwankt, aber evtl. bin ich auch nur zu empfindlich. Auf der Tanzfläche hat es aber keiner gemerkt. Jetzt kann ich total bequem alles direkt von meinem Cotroller steuern und muss auf dem MacBook nicht ständig das Programm wechseln. Habe bisher noch keine andere vergleichbare Kopplung zwischen DJ-Programm, Controller und Licht gesehen. Es ist einfach toll, weil es so super flexibel und total stabil gelöst ist.

Wer Hilfe beim Einrichten braucht, kann sich gerne bei mir melden.

Habe das DMX Interface bei Herrn Kutsch von MTF-Showtechnic (info@mtf-showtechnic.de) gekauft. Ist 30,- € teuerer (330,- statt 299,-), als das QuickDMX bei MusicStore, dafür hat man aber den deutschsprachigen Support von Herr Kutsch. Er hat sich sogar meine ganze Lichtschow angeguckt und mir super gute Tipps gegeben, so dass mein erster Gig mit dieser Lichtshow schon richtig gut war. Werde die jetzt nach und nach weiter optimieren, da man bei jedem Gig immer eine weitere Idee mitnimmt.

发表时间 Tue 19 Feb 19 @ 9:11 am
VanillaPRO InfinityMember since 2004
Hört sich sehr interessant an !
Kannst du eventl. mal Links zu den jeweiligen Produkten posten?

Gruss Ron F

发表时间 Wed 20 Feb 19 @ 5:50 pm

发表时间 Thu 21 Feb 19 @ 3:54 pm
Also wenn ich es richtig verstehe , kann dein MTF Showtechnic Interface nur Sound 2 Light über Line in Eingang und Mic. (Mikrofon)
Eine richtige syncrone Beatsteuerung ist somit dann damit gar nicht möglich.

Heisst soviel das dein Interface nur auf das ankommende Basssignal (Sub/Bassfilter eingebaut) und die eingehende Musik (Bass) reagiert und den Midi CC /Midi Note On Befehl dann schaltet.

Jedenfalls lese ich das so hier raus, falls das dein Interface ist:
https://thelightingcontroller.com/viewtopic.php?f=92&t=5742

Das ist nix anderes als wenn das so wie bei mir damals mal über die aktive Frequenzweiche (Bass/Subsignal dort abgegriffen )wird und am Line in /Audio in Eingang des Showtec Led Commander reingeführt wird.
Jeder Bassschlag schaltet dann ein Schritt (Step )weiter.
Funktioniert genauso auch mit dem Mic am Lichtmischpult.

Für ne richtige Synchronisierung des Beats bräuchtest du das Midiclock Signal.

Damit kenne ich mich noch nicht richtig aus:
Funktioniert bestimmt auch noch anders über Artnet, Netzwerk oder Timecode oder Ableton Link als Synchronisation.

Midiclock am Lichtmischpult:
Könnte das jetzt so an meinem Showtec Led Commander per VDJ Midiclock synchronisieren, indem ich ein USB zu Midikabel mit Computer und Lichtmischpult (Midi in) zueinander verbinde, und die Midiclock in VDJ dann aktiviere.
In eine DMX Software könnte man das auch so steuern, wenn die Midiclock lesen kann.
Da brauchst du dann noch ein virtuelles Midikabel wie Loop Be.

发表时间 Thu 21 Feb 19 @ 9:48 pm
Ich denke bei OS2L = ein , die IP der DMX Software eingeben darunter ....
Und Bonjour muss glaub Ich mit laufen....
Das mit dem Loop , probier mal Quantize Loop ein und auszuschalten , mal schaun was dann passiert...
Ansonsten kenn Ich mich da auch nicht mit aus , zumindest nicht selbst gemacht mit VDJ ..

发表时间 Thu 21 Feb 19 @ 11:00 pm
Welches DMX Interface hast du nun genau?
Das Sweetlight DMX Interface oder das MTF Showtechnic Interface (S2L-Transmitter)


Schau mal hier, da hatte ich das englischsprachige OS2Light Wiki in Deutsche Übersetzt .

https://de.virtualdj.com/user/vlnjacki/blogs/5723/VDJ_2018_-_OS2Light_Protokoll_.html

Veranschaulicht ist es da am besten mit Sunlite Suite 2.
Dort kann man in der Sunlite Suite 2 beta das VDJ Syncro aktivueren / angeben.

Mit Freestyler DMX funktioniert das bisher nur über das OS2L Bridge Plugin mit VDJ.

Bei Lightingcontroller mit QuickDMX-Sweetlight und Showexpress
Vorraussetzung da dann noch das genau dazu passende DMX Interface zu der DMX Software.


Wie dj dutschi es schon sagte:
Für ein Windows System braucht man dann noch die Bonjour Druckerdienste von Apple, damit es funktioniert.

发表时间 Fri 22 Feb 19 @ 6:03 am
Zu vlnjacki: Das ist nicht das D512 USB DMX Interface, was Du verlinkt hast. Ich habe das D512 Interface: https://sweetlight-controller.com/dmx-interfaces/
Daher stimmt es nicht, dass es nur über Mik oder Line den Beat ermittelt. Außerdem ist die Kopplung so, dass VirtualDJ mit dem Programm gekoppelt wird und das Interface ja nur die DMX Signale an die Lichter weitergibt. In dem SweetLight sehe ich ja, wie der Beat ankommt.

Das Programm SweetLight (TheLightingController.app) bekommt m. W. n. den Beat über OS2L direkt von VirtualDJ. Ich benutze in VirtualDJ dann auch die Befehle os2l_button, um meine (Makro-) Buttons in SweetLight direkt über den Controller anzusteuern, und auch os2l_cmd, um z.B. den Master-Dimmer Fader über ein Poti auf dem Controller bedienen zu können. Damit kann ich dann alles was ich brauche, direkt in VirtualDJ bzw. über den Controller machen.

Zu djdutschi: Ich habe das Problem mit dem verschleppten Beat auch bei quantisierten Loops, die ich eigentlich fast nur verwende. Daran kann es eigentlich nicht liegen.

Noch einmal zu vlnjacki: Kann es sein, dass es in der Übersetzung (https://de.virtualdj.com/user/vlnjacki/blogs/5723/VDJ_2018_-_OS2Light_Protokoll_.html) statt osl_cmd richtigerweise os2l_cmd heißen müsste?

发表时间 Fri 22 Feb 19 @ 6:23 am
PachNPRO InfinityMember since 2009


Hab mal das Fett geschreibe beendet :)

发表时间 Fri 22 Feb 19 @ 6:46 am
Danke PachN

@user11686409:
Ok , wenn du dieses DMX Interface dann hast,dann will ich nix gesagt haben, sollte ja dann einwandfrei mit deinem DMX Interface funktionieren.
Das klappt dann dort ja dann auch so mit den Action Poi's und Macro Befehlen wie von dir gewünscht und beschrieben.

War da nur von Ausgegangen da du im anderen Post MTF Showtechnic geschrieben hattest, das machte mich dann etwas stutzig.

Und

Danke Dir für den Hinweis , heisst natürlich
os2l_cmd

发表时间 Fri 22 Feb 19 @ 6:53 am
Noch etwas muss Ich korregieren..
Bonjour ist ein kleine Kopplungsdienst , der dazu da ist das bestimmte Geräte miteinander kommunizieren , (nicht speziel für Drucker) , der wird zB. auch mit meinem Novation SL 25MK2 mit installiert , und ist dazu da das das Automap Prog mit dem Gerät kommunizieren kann.. Also auch nur eine Art Schnittstelle ;-)
Und von Apple ist der gemacht damit ITunes mit den Netzwerkgeräten kommuniziert..
Gruß Dani

发表时间 Fri 22 Feb 19 @ 4:52 pm
Frage hier an die Wissenden: gibt VDJ nur den Beat auf OS2L aus ?
Das ist auf die Dauer zu langweilig. Wie bekomme ich z.B. get_vu_meter_peak und solche Sachen
über das Netz ?
Danke für die Info

发表时间 Fri 05 Apr 19 @ 2:51 pm
Wenn ich das richtig verstehe, dann kann man mit os2l_cmd "Parameter" alles mögliche über OS2L übergeben, aber die Gegenstelle muss das dann auch verstehen. Bei SweetLight sind das m. W. n. nur die Namen der Buttons, die man so übergeben kann. Prinzipiell könnte ich mir vorstellen, dass man in dem Parameter auch einen Peak-Wert übergeben könnte. Hier müssen dann aber andere mal schreiben, ob und wie das gehen könnte.

发表时间 Fri 05 Apr 19 @ 3:20 pm
Wie soll ich sagen, ich bin jetzt absolut kein VDJ Experte. Aber soweit ich das sehe, müsste VDJ diese Nachrichten ja permanent verschicken. Ist das so ? Muss das aktiviert werden ? Ich meine, "Beat" kommt ja offensichtlich auch automatisch, aber was ist eben mit den vielen anderen. Gibt es da eine Liste wo man das ergänzen muss ?
Fragen über Fragen....

发表时间 Sat 06 Apr 19 @ 4:37 am
@shlomosuna:
Was willst du denn genau machen ?

Mache Am besten dafür zuerst Einmal einen eigenen Thread auf,und schildere da dann genau was du machen möchtest, da es ja nichts mit dem hier geposteten Problem mit Sweetlight und OS2L zu tun hat.
Das währe sonst Offtopic.


发表时间 Sat 06 Apr 19 @ 7:04 am